Happy Halloween

ErdnussFrosch.com

Der Trend aus Amerika hat in diesem Jahr auch unser Zuhause erreicht. Ich habe mit meinen Kindern zum ersten mal eine Kürbislaterne geschnitzt.

All Hallows Evening

bedeutet übersetzt soviel wie Allerheiligenabend.  Seit über 1.000 Jahren feiern Katholiken am 01. November Allerheiligen der Ursprung des Brauchtums geht aber noch viel weiter zurück. Die Kelten glaubten, dass die Seelen der Verstorbenen aus diesem Jahr an jenem Tag in das Land der Toten wanderten. Daraus entstanden über die Jahre viele lustige und gruselige Traditionen, die längst unabhängig von Religion und Glauben in vielen Ländern der Welt Einzug gehalten haben.

Papa ist der Beste. 😉 Er hat im Großhandel einen ganz tollen Kürbis besorgt. In unseren Supermärkten gab es leider keine besonders großen Exemplare. Der Frosch und die Erdnuss konnten es wie immer kaum erwarten loszulegen und die kleinen Hände in den Kürbis zu stecken.

Ich fand das Schnitzen toll und es hat nicht mal 30 Minuten gedauert bis alles fertig war und wir ein Teelicht in den Kürbis stellen konnten. Ganz easy – so mag ich DIY. 😉

Da die Kinder das leuchtende Kürbisgesicht sehen wollten, stand er die ersten 2 Tage lang in unserer Küche. Erst dann konnte er nach draussen vor die Haustüre gebracht werden und leuchtet nun jeden Abend vor sich hin.

Kuerbis schnitzen mit Kindern 8

Bei brennenden Kerzen habe ich immer ein wenig Bammel das etwas zu brennen anfängt.

Mein Tipp

Lichterketten bieten da eine ganz tolle Lösung. Am besten eignen sich für Kürbislaternen batteriebetriebene Lichterketten. Deckel auf und rein damit.

Aber nun will ich dir zeigen wie einfach du selbst mit deinen Kindern eine Kürbislaterne machen kannst.

Alles was du dafür brauchst:

  • einen großen Kürbis
  • eine Schüssel für Fruchtfleisch und Kerne
  • einen Stift
  • eventuell eine Vorlage für das Kürbisgesicht
  • ein scharfes Messer
  • einen Löffel oder Eisportionierer zum auskratzen

Erstmal einen Deckel ausschneiden. Möglichst schräg, damit er nachher nicht hinein fällt.
Dann den Kürbis zum Beispiel mit einem Löffel auskratzen und alle Kerne und das Fruchtfleisch entfernen.

Für das Gesicht kannst du Vorlagen verwenden oder Freihand auf dem Kürbis zeichnen. Vorlagen kannst du dir ganz easy online suchen und ausdrucken. Oder du zeichnest, so wie ich das immer mache, direkt mit einem Blatt Papier vom PC deine Wunschvorlage ab. Schneide dann die Vorlage entsprechend aus und halte die auf den Kürbis. Damit sie nicht verrutscht können deine Kinder sie festhalten während du zeichnest. Klappt das nicht, stecke die Vorlage am Kürbis mit Reiß­zwe­cken (Pins) fest. So verrutscht nichts mehr.

Dann schnappst du dir das Messer und schneidest an den aufgezeichneten Linien das Gesicht der Kürbislaterne aus.

Um den Kürbis länger Haltbar zu machen, habe ich gelesen, soll man ihn von innen und an den Schnittkanten mit Haarspray einsprühen. Das Spray soll die Feuchtigkeit im Kürbis einschließen und so Schimmelbildung und Verrottung verlangsamen. Ich habe es versucht, doch wie es scheint ist die Wirkung nicht so toll. Ob es nun an meinem Haarspray liegt oder ich sonst etwas nicht ganz ordnungsgemäß gemacht habe? Ich weiß es nicht.

Es war eine tolle Beschäftigung die meinen Kindern viel Spaß gemacht hat. Das matschen mit dem Fruchtfleisch beim aushöhlen hat ihnen besonders Freude gemacht. Im nächsten Jahr wollen wir wieder einen Kürbis schnitzen.

Hast du selbst schon mal Kürbislaternen gemacht? Wie ist dir dabei ergangen?

 

 

Ich freue mich das du hier bist. Schau dich doch noch weiter um und lies noch andere Artikel. Folge mir per Email, Instagram oder Facebook. Begleite ErdnussFrosch auf einer Reise durch das Leben…

 

Verfasst von

Beim ErdnussFrosch geht es um meine Familie, meinen Alltag und unsere Reisen. Es geht darum was wir gemeinsam erleben, was uns aufregt und was uns inspiriert. Der Blog ist seit November 2018 online und ich wünsche mir, dass du ihn gerne liest, Spaß hast und regelmäßig rein schaust. Begleite mich und meine Familie ein Stück auf dem Weg. Wohin? Mal sehen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s