Stoffreste gehören an die Wand

Im Zimmer der kleinen Erdnuss hängt ein Bild. Ist doch gut oder? Nein, ist es nicht. Es ist eine kleine Leinwand bzw ein Keilrahmen. Farblich passt das Bild aber so gar nicht in das Zimmer meines Mädchens. Mal kurz an die Nase gefasst und überlegt – schon war die Idee gefunden.

Neue Bilder aus Stoffresten

Neulich habe ich der Erdnuss neue Vorhänge genäht und ein bisschen Stoff ist da noch übrig. Bilder aus dem Stoff aus dem die Vorhänge sind. Coole Idee! Das klappt übrigens auch mit der Bettwäsche. So wirkt gleich alles viel harmonischer und kompletter im Kinderzimmer. Handwerklich bin ich ja eher unterdurchschnittlich begabt, da ich aber gerne neues ausprobiere startete ich gleich den 1. Versuch. Ich finde es ist richtig gut geworden 🙂 Und das beste daran?

Du bist in 10-15min fertig und es ist ganz easy.

Alles was du dafür brauchst:

  • ein altes Keilrahmenbild oder eine neue Leinwand
  • ein ausreichend großes Stück Stoff
  • Scheere
  • eventuell ein Lineal
  • Heißklebepistole

Wenn du alles zusammen hast kann es auch schon los gehen. Lege den Stoff mit der „schönen“ Seite nach unten auf einen Tisch. Lege dann den Keilrahmen mit der Bildseite nach unten auf den Stoff. Achte auf die Ausrichtung des Rahmens damit das Motiv des Stoffes später nicht versehentlich am Kopf steht. Schneide den Stoff so zu, dass du alle Seiten nach hinten über den Rahmen spannen kannst. Wenn du zu viel dran gelassen hast, kannst du es auch im Nachhinein noch wegschneiden. Wenn du es mit der Optik der Rückseite nicht so genau nimmst (so wie ich, denn es hängt ja ohnehin an der Wand), dann kannst du den Zuschnitt freihändig machen. Du kannst aber auch ein Lineal benutzen und so die Abmessungen genau einzeichnen. Dann ist es auch super zum verschenken geeignet.

Da mein Bild sehr Bunt war und der neue Stoff ganz dünn ist, schimmerte das Bild ein wenig durch. Einfach ein weißes Blatt Papier auf das Bild geklebt und Problem gelöst :).

Im nächsten Arbeitsschritt klebst du Seite für Seite mit dem Heißkleber an. Den Kleber direkt auf den Bilderrahmen auftragen und langsam unter gleichmäßiger Spannung den Stoff umschlagen und festkleben. Achte auf deine Finger! Heißkleber ist wie der Name schon verrät – heiß.

Tadaaa!

 

20181030_0950371.jpg

Schnell, einfach, günstig. Das ist doch mal eine tolle Idee. Wie gefällt es dir?

 

 

Noch mehr Beispiele gefällig? Hier bitte:

 

 

Ich freue mich das du hier bist. Schau dich doch noch weiter um und lies noch andere Artikel. Folge mir per Email, Instagram oder Facebook. Begleite ErdnussFrosch auf einer Reise durch das Leben…

 

Verfasst von

Beim ErdnussFrosch geht es um meine Familie, meinen Alltag, darum was wir gemeinsam erleben, was uns aufregt und was uns inspiriert. Ich will dir einen ehrlichen Einblick in unseren Alltag ermöglichen. Der Blog ist seit November 2018 online und ich wünsche mir, dass du ihn gerne liest, Spaß hast und regelmäßig rein schaust. Begleite mich und meine Familie ein Stück auf dem Weg. Wohin? Mal sehen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s