Die Reise beginnt – Roadtrip Tag 1

Roadtrip – Reisetagebuch – Österreich – TAG 1

Das Abenteuer beginnt

Es ist 2:56 Uhr morgens und wir starten unser Abenteuer. Das Auto haben wir am Vorabend eingeräumt. Noch schnell alle Ladekabel einsammeln und es kann losgehen.
Die Kinder haben wir als letztes geweckt und ins Auto gebracht. Wir dachten oder hofften, sie werden weiterschlafen, aber natürlich nicht. Die Aufregung ist einfach zu groß.

Der erste Abschnitt unserer Reise klappt reibungslos. Die ganze Strecke hindurch regnet es und wir kommen gegen 7 Uhr in Zell am See an. Frühstück – Der erste Stopp in Zell am See.

Infos über die Region

Zell am See liegt inmitten der Alpen, 100 km östlich von Innsbruck und 30 km nördlich vom Großglockner. Die Wurzeln der Stadt reichen bis in die Bronzezeit zurück. Heute ist Zell am See als Urlaubsdestination Zell am See-Kaprun international als einer der bedeutendsten Wintersportorte Österreichs bekannt und ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt der Region.

Das Grand Hotel Zell am See

Das 4* Hotel blickt auf eine über 120 Jahre alte Geschichte zurück. Es hat für die Stadt Zell am See Wahrzeichencharakter. Der 1894 bis 1896 im Belle Époque-Stil errichtete Hotelbau liegt im Stadtzentrum am äußersten östlichen Spitz der Zeller Halbinsel direkt am Seeufer und ist von fast jeder Stelle am See zu erblicken. Der markante, längliche Baukörper sticht vor allem durch seine schneeweiße Fassade und das Mansarddach optisch hervor.

Wir werden im Grand Hotel Zell am See sehr nett empfangen und können erstmal ausgiebig Frühstücken. Die Aussicht auf den See ist Wetter bedingt ein wenig trüb. Das schränkt die Freude der Kinder über die vorbei schwimmenden Enten aber in keiner Weise ein. Wir genießen das wunderbare Ambiente und fühlen uns sehr wohl.

Nach dem Frühstück werden wir durch das Hotel geführt. Der Spa-Bereich ist unerwartet groß und bietet unterschiedlich thematisierte Behandlungsräume. Ein großer Fitnessraum und Sauna Bereich laden zum trainieren und anschließenden entspannen ein. Auch im Relaxbereich kannst du die Aussicht auf den See genießen.

Bevor es weitergeht, spielen die Kinder im Spielzimmer und können ihrem Bewegungsdrang nachgehen bevor wir wieder im Auto sitzen.Unser See Spaziergang ist buchstäblich ins Wasser gefallen. Daher fahren wir gleich weiter in Richtung Tirol.

Einfach mal die Perspektive ändern

Im Haus Steht Kopf in Terfens steht alles Kopf. Beim ersten Schritt in das Haus fühlt es sich an, als wäre ich total betrunken. Richtig Schwindelig wurde mir. 😉 Aber nicht nur mir. Es ist lustig zu beobachten wie viele sich an etwas festhalten müssen. Die Kinder haben da weniger Probleme mit der Perspektive :).  Ich muss kurz raus, weil mir echt schwindelig ist. Beim Zweiten Mal geht es mir deutlich besser. Vor allem wenn ich mich langsam bewege.

Zeitreise ins Dino Land

Gleich neben dem am Kopf stehenden Haus gibt es ein Indoor Dino Land. Das Wetter ist immer noch schlecht. Wir haben ein Kombiticket für beide Attraktionen gekauft. Kinder bis 4 Jahre sind gratis. Mega aufgeregt laufen die Kinder zwischen den Dinosaurier Figuren hin und her.

Wir sind seit 2 Uhr früh wach und langsam merkt man das auch. Wir machen uns auf Weg nach Seefeld in Tirol.

Übernachtet wird im Klausnerhof

Ein typisches Tirolerhaus, mit Holzbalkonen erwartet uns. Wir werden sehr freundlich empfangen und haben ein großzügiges Familienzimmer. Die Kinder schlafen in einem eigenen Zimmer mit Doppelbett. Das Badezimmer ist groß und wir haben eine Badewanne. Die Einrichtung ist schon älter und hier und da gibt es die eine oder andere Schramme. Das stört aber nicht, denn die Zimmer sind sehr sauber.

Wir bringen die Kinder ins Bett und machen uns dann online auf die Suche nach einer Bleibe für die nächste Nacht.

Der nächste Morgen

Wir haben gut geschlafen und Frühstücken im Hotel Klausnerhof. Das Buffet bietet eine tolle Auswahl. Gluten- und Laktosefreies Brot ist auch da. Alles ist frisch und lecker.

Wir checken aus und räumen das Auto ein. Es geht weiter Richtung Deutschland.

 

 

 

Folge mir hier und auf meinen social media Kanälen um keinen Beitrag über den Roadtrip durch 7 Länder in 3 Wochen zu verpassen.

 

 

Ich freue mich das du hier bist. Schau dich doch noch weiter um und lies noch andere Artikel. Folge mir per Email oder auf InstagramFacebook oder Pinterest.
Begleite ErdnussFrosch auf einer Reise durch das Leben…

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s